Sinnvoll oder nicht ?

Ein 30 jähriger bekommt z.B. für mtl. 6,50.- eine Summe von 5.000.-(Unfalltod 10.000.-) für Bestattungskosten !            Wer natürlich denkt : "nach mir die Sinnflut" für den macht's keinen Sinn !!

Hier vergleichen u. beantragen !

Mein Tipp !

Sterbegeldversicherung

Wenn ein nahestehender Mensch verstirbt, ist es immer ein schwerer Verlust. Zu der Trauer sollten nicht auch noch finanzielle Sorgen hinzukommen. Mit der Trauerfall-Vorsorge erspart man der Familie hohe Kosten, die durch einen Todesfall entstehen können.

 

Im Jahr 2004 wurde im Zuge der Gesundheitsreform das damalige Sterbegeld komplett aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen gestrichen. Eine würdevolle Bestattung kann mit Grabstein, Sarg, Kränzen und Blumen, Trauerredner, Trauerfeier etc. mehrere Tausend Euro kosten.

Die private Vorsorge ist heute deshalb eine wichtige Absicherung und ein Stück Selbstbestimmung. Die Trauerfall-Vorsorge wird nach individuellen Wünschen flexibel gestaltet und kann jederzeit an die aktuelle Lebenssituation angepasst werden.

Sorgen Sie jetzt vor: Entlasten Sie Ihre Angehörigen in der Trauerzeit und entscheiden Sie selbst, wie die Bestattung und Trauerfeier aussehen sollen. Umfassender Schutz ein Leben lang.

Thomas Sachs

(Versicherungsfachmann BWV)

Mobil :  01522-89 80 90 4

E-Mail : th.sax@web.de

E-Mail geschäftlich :                     Vvg.freiburg@gmail.com

CanadaLife-Rechner

prokundo-Rechner

ADCURI-Rechner

Schnellrechner-BU LV1871

Online-Rechner für private Finanzen

IBAN-Rechner

Schmerzensgeld A-Z

Meine Empfehlung !

Besucherzaehler